Ermäßigungen

Eine Gebührenermäßigung von 30% erhalten auf Antrag: Alleinerziehende, Arbeitslose, schwerbehinderte Menschen, Sozialhilfeempfänger(innen), Familien ab drei Kindern. Vereinsmitglieder, ausgenommen juristische Personen, erhalten eine Ermäßigung von 10%. Für Geburtsvorbereitung und Freizeiten, offene Treffen und Familienpreise bzw. wo extra vermerkt gibt es leider keine Ermäßigung.

 

Angebote der Fabi auch für das kleine Familienbudget

 

Sind Sie an unseren Angeboten interessiert, können aber die Kosten auch bei einer Gebührenermäßigung aus Ihrem geringen Familieneinkommen nicht aufbringen? Wir möchten gerne, dass die Teilnahme an unseren Kursen für alle Mütter / Familien möglich ist. Das Stadtjugendamt im Sozialreferat der Stadt München hilft , wenn es sich um Kurse zu folgenden Themen handelt:

- Erziehungsfragen- Rollenverhalten in Familie und Partnerschaft

- Kommunikation in der Familie

- Partnertraining für Eltern

- Umgangstraining für junge Menschen.

Um eine finanzielle Unterstützung zu erhalten, benötigen Sie

- eine Bestätigung von Fabi, dass der Kurs § 16 Abs. II Ziffer 1 SGB VIII (Angebote der Familienbildung) entspricht,

- das Programmheft von Fabi und

- Belege über Ihr Einkommen und Ihre festen Kosten (z.B. Miete).

 

Mit diesen Unterlagen können Sie einen Antrag auf Förderung stellen (jährlich max. 105,– Euro). Wenden Sie sich bitte an das für Ihren Stadtteil zuständige Sozialbürgerhaus, Sachgebiet Wirtschaftliche Jugendhilfe.